Kontrolliertes Bellen

Als erstes befehlen Sie Ihrem Hund „Sitz“, sobald sich der Hund gesetzt hat, treten Sie etwa einen Meter zurück. Necken Sie den Hund nun mit einem Spielzeug, und geben Sie ihm ein Leckerli, wenn er bellt.

Nach einiger Zeit erteilen Sie das Kommando „Sprich!“, wenn der Hund bellt und belohnen Sie ihn dann mit dem Spielzeug. Wenn Sie genau auf die Körpersprache Ihres Hundes achten können Sie das Bellen vorausahnen, denn das Timing ist bei dieser Übung ein wesentlicher Bestandteil.

Sobald Ihr Hund das Kommando „Sprich!“ begriffen hat, geben Sie den Befehl „Still!“, wenn er bellt. Reichen Sie ihm die Spielzeugbelohnung oder ein Leckerli sobald er aufhört zu bellen. Hört er allerdings nicht mit dem Bellen auf, sagen Sie bestimmend „Nein!“ und legen die Belohnung weg.

Wiederholen Sie die Übung solange, bis der Hund auf die zwischenzeitlich dargebotenen Belohnungen zuverlässig reagiert.